DIE FARBEN DES FEINSTAUBS

Sa 8.9.2018, 11–17 Uhr

Treffpunkt: Kunstmuseum Basel | Hauptbau

Mit Tiziana Halbheer, öffentliche Staubreinigungskraft, Künstlerin, Vermittlerin. Wir sammeln an befahrenen Strassen und in Industriegebieten feinsten Staub, der sich als Niederschlag an Hausfassaden und auf Fenstersimsen materialisiert. Die gesammelte graue Materie wird auf Porzellanobjekte aufgetragen und in einemBüchsenbrandverfahren gebrannt. Mit dem Brennverfahren verändert sich auch die Farben des Feinstaubes. Auf den keramischen Objekten bleiben zuletzt nur noch die metallischen Komponenten des Staubniederschlages sichtbar. Die

zuvor unsichtbaren Farben des Feinstaubs der Stadt werden so zum Vorschein gebracht.